ANGELico Glücklichsein können wir lernen
ANGELicoGlücklichsein können wir lernen

Geheimes Wissen

Altes Heilerwissen

Das Besprechen

                von Krankheiten

 

 

Das Besprechen ist eine seit Jahrhunderten bekannte und bewährte Heilmethode.

Angewandt wird es von Heilern zur Bekämpfung von  Warzen, Gürtelrosen oder Ekzemen.

Auch bei schwer heilenden Wunden und anderen Krankheiten führt das Besprechen zum Erfolg.

 

 

 

 

Die heiligen Gebete und magische Formeln zum Heilen wurden früher

geheim gehalten. In der heutigen Zeit können Sie im Internet nach Heilgebeten recherchieren.

Das erfolgreiche Praktizieren dieser Heilmethode bedarf aber des festen Glaubens an spirituelles Heilen. Wenn Sie zweifeln, dann lassen Sie die Warzen von einer erfahrenen Heilerin besprechen, danach glauben Sie ganz bestimmt an diese Art der Heilung.

 

 

Besprechen – so gehen Warzen weg!

 

Wenn Sie störende Warzen bei sich oder Ihrem Kind weghaben wollen,

dann empfehle ich Ihnen folgendes:

 

7 Tage vor Neumond zünden Sie eine schwarze durchgefärbte Kerze an

(wählen Sie eine kleine Kerze mit geringer Brenndauer).

Nehmen Sie einen schwarzen Bindfaden, halten Sie diesen waagerecht über die Warze und sprechen Sie leise die magische Heilformel:

 

Zeit sie kommt, Zeit sie geht,
das Gute bleibt, das Böse geht.
Frene, Frene, dorra weg!
Frene, Frene dorra weg!

 

So sei es, so geschehe es, so sei es!

 

Binden Sie nun einen Knoten in den Faden, wiederholen Sie das Prozedere 6-mal, so dass Sie insgesamt 7x die Formel gesprochen haben.
Danach legen Sie eine Scheibe frischen Knoblauch auf die Warze, kleben Sie ein hautfreundliches Pflaster darüber.

Verbrennen Sie den Faden mit den 7 Knoten über der Kerze, die Sie dann ausbrennen lassen.

Zu Neumond entfernen Sie das Pflaster.

Die Warze wird schmerzlos abfallen.

Seit vielen Jahren bespreche ich damit erfolgreich Warzen.

 

 

Gutes Gelingen!

 

 

 

Altes Heilerwissen über Lebensaufgaben

 

Jeder trägt für sein irdisches Leben ganz eigene Aufgaben in sich.

Durch Prägungen der Urfamilie und der Lebensumstände ist es nicht leicht diese Lebensaufgaben zu erfüllen.

Oft sind wir verunsichert wohin unser Weg uns führt, oder wir wissen überhaupt nicht, dass wir eine Lebensaufgabe haben.

Eine bekannte Methode die Lebensaufgabe herauszufinden ist das Errechnen der Lebenszahl über das Geburtsdatum.

 

Und so geht es:

Beispiel: Das Geburtsdatum ist der 17.04.1975

 

Tag 17 + Monat 4 + Jahr 1975 =  1996

1996   =  1 + 9 + 9 + 6 = 25

25      =  2 + 5 = 7 Die Lebensaufgabe für dieses Beispiel ist 7

 

 

Die Bedeutung der einzelnen Lebensaufgaben:

 

Lebensaufgabe 1

Der Weg zu Dir selbst, Glauben und Vertrauen in die eigene Kraft zu finden. Dazu ist die Befreiung von Manipulationen jeglicher Art erforderlich.

Lege die Prägungen durch die Urfamilie ab.

 

Lebensaufgabe 2

Der Aspekt des Nehmens soll geheilt werden. Besonders, wenn Du es Dir schwerfällt, etwas ohne Gegenleistung anzunehmen. Lerne mit Freude anzunehmen! Weiterhin geht es um die Heilung von erfahrener emotionaler Gewalt aus diesen oder vorangegangenen Leben.

 

Lebensaufgabe 3

Das Ablegen der Opferrolle, selbst Verantwortung übernehmen für Dein Handeln. Aussöhnung mit der Mutter, auch mit Deinem Sein als Mutter. Dir selbst und anderen helfen. Lernen zu geben, ohne etwas zu erwarten.

 

Lebensaufgabe 4

Aussöhnung mit dem Vater, Vatersein, Annahme von Führung und Macht, Heilen der Selbstwertstörung.

 

Lebensaufgabe 5

Verzeihen lernen, Aussöhnung mit der Rolle eines Lernenden, den Lehrern des Lebens vergeben, die eigenen Spiritualität leben.

 

Lebensaufgabe 6  

Dich selbst und damit andere lieben, auf die Liebe in Liebesbeziehungen vertrauen, Leben in einer liebevollen Partnerschaft,

 

Lebensaufgabe 7

Seine Berufung finden und danach leben. Weg er inneren Heilung und die Integration verlorener Seelenanteile, Finden des Urvertrauens,

 

Lebensaufgabe 8

Den Weg der Gerechtigkeit gehen, sich selbst und anderen gegenüber, aber auch in der Berufung, kämpfen für das Recht.

 

Lebensaufgabe 9

Den Weg zur eigenen inneren Weisheit gehen, spiritueller Lehrer sein, den Kontakt zu machtvollen Seelen und universellen Energien annehmen

 

 

Wenn Sie nun Ihre Lebensaufgabe ermittelt haben, prüfen Sie, ob Sie sich auf dem richtigen Weg befinden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ute Pfautsch